GOODBYE UND DANKESCHÖN!


Vorgestern habe ich aus einem spontanen Impuls heraus den letzten Blogbeitrag geschrieben, hier das ist nur noch der Abschiedstext…ich freue mich, dass ich viele Menschen mit meinem Pitbullgirlblog erreichen konnte und er gerne gelesen wurde. Ich verneige mich vor euch dafür, denn ohne euch, die Leserschaft und Follower, wäre das Ganze nie zustande gekommen und euch habe ich es auch zu verdanken, dass ich nun weiß, dass mein Leben und die Schreiberei wirklich was miteinander zu tun haben (sollten) und ich weiter meine Fühler in diese Richtung strecken kann, auf das sie irgendwas anderes, neues Frisches finden. Ich danke euch für euer überwiegend positives Feedback, eure Kritik und ja, auch für die paar Shitstörmchen von Hatern (die muss man auch haben, sonst läufts nicht  ). Aber ich merke einfach, dass es Zeit ist, den Blog los zu lassen….genauso, wie ich Boomer los lassen muss und es ist leider so, dass mein Hund meine Inspiration und ja auch der Grund war für den Blog. Schon länger merke ich für mich selbst, dass ich mich aus dem ganzen Thema etwas zurückziehen sollte…wegen der Zeit, die die Betreuung des Blogs, insb. auf Facebook, in Anspruch nimmt, wegen dem Ganzen an sich, weil’s mich zu sehr aufregt, frustriert und ich viel zu oft auf dem schmalen Grat der Resignation umherwandere.

Ich bin vor 5 Jahren voller Elan und Tatkraft in meinen Kampf gegen Rasselisten gezogen. Erst alleine, dann habe ich mich der IG Gegen Rasselisten e. V. angeschlossen und konnte so wirklich aktiv was leisten und vor allem meine Idee umsetzen, meinem Bundesland auf die Nerven zu gehen und zu versuchen, etwas hier zu erreichen. Ich habe mit 102 Briefen an alle Abgeordneten den Landtag Rheinland-Pfalz angeschrieben…habe dafür Wochen über einem sechsseitigen Schreiben gegrübelt, was die Unsinnigkeit von Rasselisten kurz und knapp und doch mit allen Argumenten belegen sollte. Ich war stolz darauf…das war mit meinem Herzblut geschrieben und ich habe 102x eingetütet, die Kosten fast komplett privat gezahlt und voller Hoffnung auf die Antworten gewartet. Nun…es war niederschmetternd (kann man auf www.gegenrasselisten.de nachschauen) , aber ich habe aktiv was getan und es versucht, nicht nur gejammert.

Aber davon ab…Boomer war immer mein Ansporn. Und dann ging er, wo ich bereits die Gedanken dachte, den Blog aus eben mehreren Gründen sein zu lassen…aber nun ist der Punkt erreicht, wo der Blog für mich seinen Zenit überschritten hat…zum einen drehe ich mich mit meinen Themen im Kreis…ich wiederhole mich, zum anderen spüre ich, wie mich der Blog an Boomer bindet und festhält. Und eben vor allem aus diesem Grund, weil Boomer und Pitbullgirlblog zusammengehören, muss es jetzt sein. Trotzdem schmeiße ich nicht komplett das Handtuch…das kann ich gar nicht, dafür war/ist es zu sehr Herzensthema und alleine schon Boomer zu Ehren werde ich die Homepage https://pitbullgirlblog.wordpress.com/ am Leben lassen und weiter die IG unterstützen…nur eben als normales Mitglied, was hier und da was macht, aber nicht mehr als Pitbullgirl. Facebook werde ich allerdings vermehrt den Rücken zuwenden…daher ist die Löschung der Pitbullgirlblogseite auf Facebook nun im Gange.

Übrigens gibt es auch schon (hätte ich selbst nicht gedacht, aber so kams 🙂 ) einen neuen Hund aus dem Tierheim an meiner Seite…dieses Mal kein Listi, aber der Bezug bleibt trotzdem, denn er ist braun-gestromt und es gibt anscheinend genug Leute, die jeden gestromten Hund für einen „Kampfhund“ halten  . Boomer wird mich in meinem Herzen auf jedem Spaziergang weiterhin begleiten  …doch jetzt, jetzt ist die Zeit, Auf Wiedersehen zu sagen und mit Anubis, so heißt er, neu zu starten…irgendwas, irgendwie, irgendwo 
GOODBYE & DANKESCHÖN 

Advertisements

4 Gedanken zu “GOODBYE UND DANKESCHÖN!

  1. Ich freue mich dass du einen neuen Hund gefunden hast und bin eigentlich auch neugierig auf ihn… 😉
    Aber es ist sicherlich gut,wenn du erst einmal zur Ruhe kommst…

    Vielleicht berichtest du,hier bei WP,ja mal über den Alltag mit Anubis…Noch einmal alles Gute für dich und deinen neuen Begleiter… 🙂

    Gefällt mir

  2. Schade!Aber ja,das Leben geht nur nach vorne weiter.Das wünsche ich Dir und Anubis.P.S:
    Gibt es diese 6 Seiten Argumente gegen Rasselisten öffentlich zu sehen?Ich stellte auf der Facebook Seite der AMPBT und AmStaffs die Frage ,wie man gewünschtes Verhalten wie Freundlichkeit und Nichtbeissens des Pitbulls gegenüber dem Menschen über alles loben könne und es der Rasse zuschreiben könne,aber die zumindest früher gewollte Aggression gegenüber Hunden dem Bereich der Sozialisierung zuschreiben möchte.Das ist nicht logisch.Wenn ich dann noch Cesar Millans Junior als Musterbeispiel bringe ,ist die Antwort:das ist kein AMPBT.Diese Antwort verstehe ich.Richard F.Stratton schreibt in seinem Buch „Die Wahrheit über den AMPBT“:je mehr game ein Pitbull ist,desto weniger beisst er Mneschen.Nur Feiglinge beissen Mneschen.Wer den Charakter des Pitbulls liebt,muss akzeptieren,dass nur die Selektierung duch Hundekämpfe diesen geformt haben.Von den nach mehr äusseren Kriterien gezüchteten AmStaffs ( Junior könnte eher ein solcher sein,oder?)hält er nicht so viel, aus obigen Gründen.Vielleicht verhält es sich mit den Rassen wie mit Nationalitäten/Rassen beim Menschen: die Deutschen bauen die besseren Autos ,Spanier geniesen das Leben besser-und Ausnahmen bestätigen die Regel 😉 Generell muss ja der moderne „gefährliche Hund “ nicht nur den Menschen nicht beissen,was wohl AmStaff und AMPBT in Ihrer Rasse verankert haben,sondern auch gegenüber Hunden sollten sie friedlich sein.
    Meine Frage an Dich:wie kann man das Thema Rasse komplett ad absurdum erklären,wenn jeder Hund gewissens Verhalten tatsächlich auch ohne Training mitbringt? Der Deutsche Schäferhund eines Bekannten greift direkt jemanden an,der das Herrchen mit erhobenen Arm begrüssen möchte.Der Hütehund,der sofort weiss,daß er Kühe über den Kopf lenken kann (gesehen bei Cesar Millan) Jeder Hund hat ja rassespezifische Eigenschaften.Und mit Sicherheit sind AmStaff und AMPBT besonders menschefreundliche Hunde,nicht umsonst wurden sie Nannydogs genannt.Aber Rasse gibt es-und Training auch .Umsomehr freue ich mich auf Deine Antwort,evtl auch Literaturempfehlung.Vielen Dank und viele Grüss,Oliver

    Gefällt mir

    1. Hallo Oliver! Das Schreiben findest du im Album bei FB der IG Gegen Rasselisten e.V. Link: https://www.facebook.com/pg/gegenrasselisten.de/photos/?tab=album&album_id=656327787911815 Das zusammenfassende Ergebnis: http://www.gegenrasselisten.de/Neuigkeiten/index.php/;focus=STRATP_cm4all_com_widgets_News_1213338&path=show?m=d&a=20170308000310-9968&cp=2#STRATP_cm4all_com_widgets_News_1213338 Ansonsten hat die IG seeehr viele Infos auf ihrer Homepage, u.a. auch Links usw. von wissenschaftlichen Studien und dergleichen. Einfach auf http://www.gegenrasselisten.de und stöbern. Als Literaturempfehlung kann ich vor allem Das Pitbull-Syndorm von Stefan Burkhardt https://www.amazon.de/Das-Pitbull-Syndrom-Hunden-moderne-Zeitgeist/dp/3837045803 und auf Die große Kampfhundlüge von Fleig https://www.amazon.de/DIE-GRO%C3%9FE-KAMPFHUNDL%C3%9CGE/dp/3933228298/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1499688786&sr=8-1&keywords=die+gro%C3%9Fe+kampfhundl%C3%BCge verweisen. Sowieso die Kampfhunde-Bücher von Fleig (gibt da mehrere). Gruß Jessica

      Gefällt mir

  3. Wie schön! Du hast einer neuen treuen Seele einen Traum erfüllt. Willkommen Anubis! Ein ganz schön edler und erhabener Name. Aber scheißegal, er hat ein tolles Leben an Deiner Seite zu erwarten.
    Schade, dass Du nicht über das Leben mit ihm schreiben magst, wie es Dir mit ihm geht etc. Denn ja, das Thema Rasselisten ist ein Dauerthema, bei dem man sich ob der Ignoranz der Politiker im Kreis drehen wird. Das ist das Drama. Und ja, es bindet einen an diese wunderschöne Rasse. Ich kann Dich verstehen, dass Du da raus möchtest. Ich bedaure es zwar, aber ich verstehe Dich auch. Ich habe resigniert und widme mich einfach meinen Mäusen zuhause und lasse ihnen ein schönes Leben bei mir zuteil werden. Alles andere wird sich hoffentlich irgendwann finden.
    Dir wünsche ich viel Freude mit Anubis. Lass es Dir gutgehen!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s