Über diese Website

PitBullGirl – Mein Kampf.Hund – Weil Liebe an keiner Rasse halt macht

Mmh…was ist denn das?

Es ist ein Blog über eine Hundehalterin aus Deutschland, nämlich mich, Jessi, die über ihren Staffordshire-Terrier-Mix “Boomer” und ihren Alltag mit einem “sogenannten Kampfhund”schreibt.

Braucht man sowas? Wer soll’s lesen und wen interessierts?

Ganz ehrlich?

Keine Ahnung, aber in einer Zeit, in der es Blog’s über alles Mögliche gibt, gibt es bestimmt noch Platz für einen Blog über das Leben mit einem “Pitbull”. Denn wenn ich eins seit der Adoption meines Staffies gelernt habe, dann ist es die unschöne Erkenntnis, wie viel Unwissen und Vorurteile über diese Hunde und ihre Halter existieren und wie hartnäckig sich diese Hirnrissigkeiten halten. Und das definitiv zu Unrecht!

Es sind nicht immer nur „Zuhälter“, die „solche“ Hunde besitzen und es sind nicht die Hunde, die per se aufgrund ihrer Rasse gefährlich sind.

Das ist einfach die Wahrheit!

Und es ist schrecklich, dass eine beispiellose Medienhetze und dilenttantische Politik diese Fakten in den letzten 15 Jahren so unbeachtet gelassen und so verzerrt hat. Es ist für mich unglaublich, aber es konnte sich tatsächlich ein kollektives Gedächtnis in unserer Gesellschaft bilden, welches überwiegend aus gefährlichem Halbwissen, Gerüchten und Vorurteilen besteht.

Dabei war ich mir mit 15 Jahren schon sicher, das die Hysterie um „Kampfhunde“ Schwachsinn ist und das Problem nicht der Hund oder bestimmte Hunderassen, sondern mal wieder (wie für sämtliche andere Probleme in der Welt) der MENSCH verantwortlich ist.

Deswegen soll mein Blog ein kleiner Versuch sein, diesen Hirnrissigkeiten entgegenzutreten. Auf meine Art und Weise. Es ist ein Herzensthema, denn ich bin tagtäglich betroffen. Und der einzige “Kampf”, der im Alltag mit meinem Hund immer wieder geführt wird, ist mein Kampf gegen dumme Kommentare, Beleidigungen, Vorurteile und Diskriminierung, weil mein Herz sich für einen Hund im falschen Fell entschieden hat und auch gar nicht einsieht, warum das falsch sein soll.

Er soll aufklären, informieren und unterhalten. Er soll Verständnis fördern. Er soll authentisch sein. Er soll zeigen, wie es ist.

Wenn Du nun einer bist, der mit Tieren nichts anfangen kann oder Hunde blöd findet (oder „nur“ diese schrecklichen „Kampfhunde“) und sich davon auch nicht abbringen lassen möchte, dann klick dich am besten sofort wieder weg, denn dann ist mein Blog nichts für Dich.
Wenn Du aber meiner Meinung bist oder tolerant und emphatisch genug, dich auf Dir vielleicht noch Unbekanntes einzulassen. Wenn es dich vielleicht neugierig macht, wie es so ist, mit einem „Kampfhund“ (einer dieser „Bestien“) zusammenzuleben, dann freue dich auf Geschichten und Gedankenfetzen aus dem Alltag einer sogenannten „Kampfhundhalterin“.

Viel Spaß!

Jessi & Boomer

Advertisements

2 Gedanken zu “Über diese Website

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s